Kurzportrait Silke Kretzing

Kurzportrait Silke Kretzing
erstellt von Dr. Birgit Ebbert

 

KIT-Partner Silke Kretzing – Menschen mit Worten und Erlebnissen verzaubern

Ideen sind es, die das Leben von Silke Kretzing bestimmen, ob es Ideen für Events Reden oder Gedichte sind. Dabei fing alles einmal ganz klein an, nämlich damit, dass Silke Kretzing als Kind die Idee hatte, die Geschenke der Sparkasse zum Weltspartag gewinnbringend zu verkaufen. Ihre Eltern fanden ihren ersten kreativen Schritt in die Geschäftswelt weniger gelungen, doch das hat den kreativen Keim in der gebürtigen Wuppertalerin  nur kurz gestoppt.

Nach ihrer Ausbildung als Hotelfachfrau machte sie sich langsam auf den Weg zu einem Leben, in dem Kreativität eine große Rolle spielt. Als Leiterin der Theater-Gastronomie in Dortmund und Restaurantinhaberin konnte sie ihre Ideen sprudeln lassen und sicher auch einiges verwirklichen. Inzwischen ist sie selbstständige Eventmanagerin. Als Eventfee verzaubert sie ihre Kunden und deren Gäste mit Veranstaltungen von denen man noch lange spricht, z. B. Firmenfeste, Jubiläen, Hochzeiten, Geburtstage und Motto-Parties und Kochevents.

Silke Kretzing ist jedoch nicht nur eine Fee, die Events zaubert, sie hat auch ihre Leidenschaft für Bücher, für Geschichten und das Erfinden eigener Geschichten aus der Kindheit ins Erwachsenenleben gerettet. Als Wortfee schreibt sie Reden und Gedichte im Auftrag ihrer Kunden und verhilft ihnen damit zu manch gelungenem Auftritt.

Kein Wunder, dass Silke Kretzing neben all diesen Aufgaben kaum Zeit bleibt, ihren großen Traum zu verwirklichen – einen Bestseller zu schreiben. Aber sicher ergeben die Herausforderungen als Event- und Wortfee genug Stoff, um irgendwann einen fesselnden Roman zu schreiben, nachdem sich die Verlage die Finger lecken werden.

Dank ihrer Kreativität und ihres Improvisations- und Organisationstalentes gelingt Silke Kretzing schließlich auch in anderen Fällen immer wieder, das Unmögliche möglich zu machen.

Ihr Rat an junge Menschen: „Probiert so viel wie möglich aus, aber alles mit Leidenschaft. Seid bei dem, was ihr unternehmt, immer zu 100 Prozent präsent und bei der Sache.“

Das gibt sie auch ihren Söhnen mit auf den Weg, über die sie zur KIT-Initiative gekommen ist.

(Birgit Ebbert)